Sie sind hier: Aktuelles » Pensionärstreffen des DRK Rettungsdienstes

Pensionärstreffen des DRK Rettungsdienstes

Eine gemütliche Kaffeetafel für die Ehemaligen: Beim diesjährigen Pensionärstreffen des DRK Rettungsdienstes kamen mehrere Jahrhunderte an Berufserfahrung an einen Tisch.

Frau Wölfer und Herr Riedel

angeregte Gespräche

Sie saßen gesellig zusammen, tauschten Erinnerungen an alte Zeiten aus, erzählten mit vergnüglichem Unterton die bis heute unvergessenen Anekdoten. Ja – und viel gelacht wurde auch beim diesjährigen Pensionärstreffen, zu dem zum zweiten Mal von der Geschäftsführung eingeladen wurde.  Von Anbeginn herrschte gute Stimmung. Das Bedürfnis nach gegenseitigem Gedankenaustausch, es spielt bei der Organisation schon immer eine wichtige Rolle.

Gegenseitiger Gedankenaustausch und Wertschätzung

Ein Zeichen der Wertschätzung – und des Dankes. Gedacht für all jene, die sich in der Vergangenheit jahre-, häufig sogar jahrzehntelang in den Dienst des Rettungsdienstes stellten. Zum Wohle der Patienten. „Mit dieser Einladung“, betont Geschäftsführerin Elisabeth Wölfer „möchten wir zugleich unsere Verbundenheit unterstreichen. Jeder aus dem Kreis der Ehemaligen soll das Gefühl haben, beim einstigen Arbeitgeber weiterhin hoch willkommen zu sein.“

Begrüßung des ehemaligen Wachleiters aus Ankum

Für Herbert Riedel war es die erste Teilnahme am Pensionärstreffen. Kurz vor Vollendung seines 40. Dienstjahres hat er aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand eintreten müssen. Hier wurde er herzlich begrüßt, verbunden mit einem Dank für seine langjährige konstruktive, ehrliche und loyale Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung.

„In den zahlreichen Rückmeldungen der Teilnehmer“, weiß Geschäftsführerin Elisabeth Wölfer aus Unterhaltungen mit Ruheständlern, „war stets die Rede davon, wie sehr sie innerhalb der Runde die Gespräche untereinander genossen haben.“ Dazu bestand entlang der Kaffeetafel reichlich Gelegenheit.

Da blieb es nicht aus, dass die Gäste gegen Ende ganz begeistert den Wunsch nach einer Wiederholung äußerten. Die hat die Geschäftsführung jetzt für den Sommer 2017 versprochen.

18. Februar 2015 16:03 Uhr. Alter: 3 Jahre